Pfarrversammlung der beiden Pfarreien

Am 02.06. waren alle Gemeindeglieder der katholischen Pfarreien nach der Vorabendmesse zur Pfarrversammlung eingeladen.

Beraten wurde, wie schon im März in den Pfarrgemeinderäten, eine neue Gottesdienstordnung an den Wochenenden. Die zwei aktiven Priester feiern zur Zeit jedes Wochenende 7 Eucharistiefeiern in 7 Kirchen. Vom Kirchenrecht sind allerdings nur 2 Messfeiern pro Priester, an Hochfesten 3. Hinzu kommen die Taufen und Trauungen, die zwar auch der Diakon übernimmt, die aber trotzdem zu bewerkstelligen sein müssen. Krankheit und Urlaub sind also nicht vorgesehen. Für den Notfall stehen 2-3 Ruhestandsgeistliche zur Verfügung, die aber, wie der Name schon sagt, im Ruhestand sind.

Mit den Anwesenden wurden verschiedene Ansätze betrachtet. Für alle Versammelten kam eine einfache Streichung von Gottesdiensten nicht in Betracht. Allerdings wurde über die Einführung von Wort-Gottes-Feier gesprochen und dazu verschiedene Möglichkeiten in den Blick genommen.

Fazit: Es wird für eine begrenzte Zeit eine Gottesdienstordnung geben, die Stand heute, am Sonntagvormittag eine rotierende Wort-Gottes-Feier an den Kirchorten Lehe, Geestemünde, Leherheide und Loxstedt vorsieht. Die Messzeiten am Vorabend und die Messe im AMEOS-Klinikum, Bremerhaven-Mitte (die meisten nennen es immer noch St. Joseph-Hospital und so wird es wohl auch bleiben) bleiben zunächst unberührt.

Für diese Wort-Gottes-Feiern werden LeiterInnen beauftragt und ggf. ausgebildet. Nur in Ausnahmefällen werden diese Feiern von hautberuflichen MitarbeiterInnen übernommen.

Ein Startdatum für diese Gottesdienstordnung soll der 01.07. sein.