Beratung über eine zukünftige Gottesdienstordnung

Am 15.03. trafen sich die beiden Bremerhavener Pfarrgemeinderäte um über eine zukünftige Gottesdienstordnung zu beraten.

Im Fokus stand vor allem die Entzerrung der Gottesdienstzeiten in der Woche und am Sonntag. Denn auch hier müssen die Termine auf Dauer von zwei Priestern zu schaffen sein. Zur Zeit gibt es am Sonntag (ohne Vorabend) 5 Messfeiern in Bremerhaven und umzu. Hier wurde eine Modell mit wechselnden Wort-Gottes-Feiern beraten.

Für die Werktage geht es hauptächlich darum, den Gläubigen unter der Woche verlässlich eine Gebetsmöglichkeit zu bieten. Da wo Menschen sich versammeln wollen, um gemeinsam zu beten, soll dieses auch weiterhin möglich sein.

Die Ergebnisse des Beratungen sind nun im Norden in die lokalen Leitungsteams zurück gegeben und werden zu gegebener Zeit von den Pfarrgemeinderäten verabschiedet.